Elektroautos – gut für die Umwelt und fürs Börserl! 

Elektrofahrzeuge erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Doch nicht nur die Umwelt profitiert von der Anschaffung von E-Autos. Zahlreiche steuerliche Begünstigungen und Förderungen schaffen einen zusätzlichen Kaufanreiz.

Die Steuervorteile von E-Autos
NoVA und motorbezogene Versicherungssteuer

Im Bereich der NoVA sowie der motorbezogenen Versicherungssteuer sind E-Autos deutlich bevorzugt. So entfällt die NoVA zur Gänze für Fahrzeuge, die weniger als 90g CO2/km ausstoßen.  Reine E-Autos sind daher NoVA- frei und auch viele Hybrid-Autos fallen aufgrund des geringen CO2-Ausstoßes ebenfalls unter diese Grenze. Ausschließlich mit Strom betriebene Fahrzeuge sind von der motorbezogenen Versicherungssteuer befreit. Auch Hybridfahrzeuge zahlen weniger, da hier nur der Verbrennungsmotor für die Versicherungssteuer ausschlaggebend ist.

Vorsteuerabzug

Unternehmer_innen, die sich für ein E-Fahrzeug entscheiden, können die Vorsteuer zur Gänze geltend machen und das gilt in diesem Fall auch für PKW, die ja normalerweise vom Vorsteuerabzug ausgeschlossen sind. Aber Achtung: liegt der Listenpreis über € 80.000,- entfällt der Vorsteuerabzug. Zwischen € 40.000,- und € 80.000,- steht die Vorsteuer nur anteilsmäßig zu.

Sachbezug

Bereits seit 1.1.2016 wird bei der Höhe des Sachbezuges auch der Schadstoffausstoß des Fahrzeuges berücksichtigt. Relevant sind dabei die CO2-Emissionswerte im Jahr der Anschaffung, wobei bis 2020 die CO2-Emissionswertgrenzen kontinuierlich um 3g/km pro Jahr abgesenkt werden. Setzen Sie E-Autos als Dienstfahrzeuge ein, dann gibt es für die Privatnutzung keinen Sachbezug. Für Hybrid-Fahrzeuge mit geringem CO2-Ausstoß beträgt der Sachbezug nur 1,5% gegenüber 2% bei höheren Emissionen.

Förderungen

Zuschüsse zur Anschaffung von E-Fahrzeugen gibt es vom Bund, aber auch die Länder greifen hier mit speziellen Förderungen den Käufern unter die Arme. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmer können das Förderprogramm in Anspruch nehmen. Auch der Bau einer Ladestation wird kräftig unterstützt. Hier kann man sich einige Tausend Euro ersparen, wenn man sich gut informiert. Auf www.umweltfoerderung.at finden Sie viele Infos dazu.

Wenn Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.