News Archiv

Geldscheine in Hand / © Andrey Popov - Fotolia.com

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie treffen nicht nur viele Unternehmen hart. Auch nicht gewinnorientierte Organisationen sehen sich mit Einnahmenausfällen und Liquiditätsengpässen konfrontiert.

Frau am Schreibtisch / © rogerphoto - stock.adobe.com

Der Fixkostenzuschuss aus dem Corona-Hilfsfonds soll Unternehmen, die von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie betroffenen sind, durch zusätzliche Liquidität bei der Deckung bestimmter Fixkosten unterstützen.

Münzen mit Zweig / © Fantasista - Fotolia.com

Wie bereits berichtet steht Unternehmen eine befristete Prämie für Investitionen zur Verfügung.

Sparschwein / © wladimir1804 - stock.adobe.com

Das Konjunkturstärkungsgesetz (KonStG 2020) soll mit Maßnahmen im Abgabenrecht Entlastung bringen und den Standort stärken.

Stand 14.08.2020

Unterstützung durch die ÖGK: Nationalrat hat das 2. Stundungspaket für die Beitragszeiträume Mai-Dezember 2020 beschlossen! Sonderregelungen betreffend Coronavirus bei Finanzamt und Sozialversicherungen 

NPO Unterstützungsfonds
Stand 14.08.2020

Das Warten hat ein Ende! Zuschüsse aus dem NPO-Unterstützungsfonds können ab 08.07.2020 beantragt werden!

aktualisiert 14.08.2020

NEU: zusätzliche Auszahlung eines Comeback-Bonuses, Antragstellung für den 2. Betrachtungszeitraum seit 16.05.2020 möglich, Ausweitung des Beobachtungszeitraums (sechs aus neun Monaten wählbar), Mindesthöhe 500 Euro pro Monat (auch bei Verlusten in Vorjahr/en)

Unterstützung
aktualisiert 14.08.2020

NEU: 100%-Garantie für Kreditbeträge unter € 500.000 nun auch für Großunternehmen möglich! Ein Überblick über die unterschiedlichen Garantien iZm der Corona-Krise.

aktualisiert 14.08.2020

Aktuelle Informationen zum Verdienstentgang nach dem Epidemiegesetz und zu Hilfsfonds, insbesondere zum neuen COVID-Start-up-Hilfsfonds!

Rettungsmaßnahmen
Stand 20.07.2020

Zur besseren Nachvollziehbarkeit haben wir einen Überblick über die derzeitigen Unterstützungsmaßnahmen, in tabellarischer Form für Sie zusammengestellt.

aktualisiert 16.06.2020

ACHTUNG: Verlängerungsanträge sind über das e-AMS-Konto zu stellen; neue Vorlage für Sozialpartnervereinbarung; ab 1.6.2020 keine rückwirkende Neu-Antragstellung mehr möglich. Verlängerungsanträge sind weiterhin rückwirkend möglich - die Verlängerung ist spätestens drei Wochen nach dem geplanten Beginn der Verlängerung einzureichen.